Kompaktseminar für Geiger und Cellisten - Deutsche Suzuki Gesellschaft

Kompaktseminar für Geiger und Cellisten

29.10.-30.10.2016

Beginn: Samstag, den 29. Oktober 2016, Beginn 14:30 Uhr
Ende:
Sonntag, den 30. Oktober 2016, Ende 15:00 Uhr

 

Online-Kursanmeldung 2016

 

Einführungskurs in die Suzuki-Methode

Suzukis Unterrichtskonzept, auch Muttersprachenmethode genannt, hat sich in vielen Ländern der Welt durchgesetzt und ist u.a. wegen seiner Systematik sehr beliebt. Es bietet den interessierten Lehrern einen Schatz an jahrzehntelangen Erfahrungen im Bereich der Breiten- aber auch der Begabtenförderung und der Kombination von Gruppen- und Einzelunterricht.

Ein wesentliches Merkmal der Muttersprachenmethode ist der Verzicht auf Noten während der ersten Unterrichtszeit. Beim Musizieren stehen die Schulung des Gehörs, die Konzentration auf den Rhythmus und die Intonation, die Haltung, der Bewegungsablauf beim Spielen, der Klang und der Ausdruck im Vordergrund.

So gehen die elementaren Zusammenhänge zwischen Hören, Vorstellen, Fühlen und Spielen unmittelbar ineinander über. Von Anfang an erlebt Ihr Kind die Musik als ein lebendiges Ganzes und muß sie sich nicht analytisch erarbeiten.

Auch dieser Schritt kann von dem natürlichen Vorgang des Sprechenlernens abgeleitet werden: Zuerst Sprechen, danach Lesen. Die Teilnehmer erhalten schwerpunktmäßig einen Einblick in die Unterstufenarbeit, aber auch Ausblicke in die Mittel- und Oberstufe.


Kursleitung Violoncello: Erika Umanez
Kursleitung Violine: Kerstin Wartberg

Bitte bringen Sie Ihr Instrument mit, da wir viele Übungen und Unterrichtsspiele ausprobieren wollen!

Weitere Konferenz-Beiträge u.a.:

Musikunterricht mit ADS/ADHS-Kindern
Problematisches Verhalten: Konfliktlösungen im Unterrichtsalltag

Referentin ist die Musikschul-Leiterin und Kinderärztin Dr. Ingrid Schlenk


Wie mache ich mich als Instrumentallehrer selbständig?
Wie gründe ich eine eigene Musikschule?
Referat und Einzelberatung

Referentin ist die Musikschul-Leiterin und Kinderärztin Dr. Ingrid Schlenk

Spielerischer Unterricht mit Vorschulkindern
Die Chance der frühen Jahre nutzen
Erfahrene Frühinstrumentalpädagogen geben Einblicke in ihre Unterrichtsmodelle


Die besten Unterrichtsideen für junge Geigenschüler bei Suzuki und Rolland (Teil 1)
Referat und praktische Übungen

Referent ist der spanische Suzuki- und Rolland-Lehrer Dr. Claudio Forcada, der seine Doktorarbeit über die Gegensätze und verbindenden Elemente beider Methoden geschrieben hat.

Wir haben für Sie ein kompaktes Programm zusammengestellt, das von der instrumentalen Früherziehung bis hin zur Verbesserung Ihrer eigenen instrumentalen Spielfähigkeit reicht.

In der Kursgebühr ist umfangreiches Material in Form von Notenheften, Büchern und Videos enthalten.

Damit Sie sich ein Bild machen können, wie die Arbeit mit älteren Schülern, d.h. mit den Inhalten der Mittelstufe aussieht, wollen wir Ihnen ebenso Einblicke in diesen Bereich vermitteln und Ihnen zwischendurch die Gelegenheit geben, an einigen ausgewählten Unterrichtsstunden des amerikanischen Geigers für Schüler und Lehrer teilzunehmen:

Kurs mit Brian LEWIS

Ein Geiger, dessen musikalische Entwicklung von den beiden großen Pädagogen Dorothy DeLay und Shinichi Suzuki nachhaltig geprägt wurde.

Der Violinist und Pädagoge BRIAN LEWIS, der in zahlreichen Medien als einer der vielseitigsten und charismatischsten Geiger unserer Zeit bezeichnet wird, zeigt auf unserer Konferenz die ganze Palette seiner außerordentlichen Begabungen: Er wird während der Konferenz Vorträge halten, konzertieren, Zusatzliteratur und Technik mit den Teilnehmern erarbeiten sowie Meisterkurse für Schüler und Lehrer geben.
Brian Lewis ist übrigens der Sohn von Alice Joy Lewis, einer in den Vereinigten Staaten sehr bekannten Pionierin der Suzuki-Methode.

Brian Lewis, pedagogy session, 2011 Starling Delay Symposium


Zusätzliches Angebot für interessierte Violinlehrer

Beginn: Sonntag, 30. Oktober 2016, 16:00 Uhr
Ende:
Montag, 31. Okto
ber 2016, 13:30 Uhr

Intensivkurs:
Das erste Unterrichtsjahr

Der Lernerfolg eines jungen Schülers hängt von der Fähigkeit des Lehrers ab, die Inhalte des 1. Bandes der Suzuki Violinschule lebendig zu vermitteln. Erfahrene Suzuki-Lehrer aus verschiedenen europäischen Ländern und den USA berichten über ihre ganz persönlichen Wege für die Gestaltung des ersten Unterrichtsjahres.

Dieser Intensivkurs ist den wichtigsten Unterrichtspunkten, insbesondere der Pre-Twinkle-Phase, gewidmet. Den Teilnehmern werden neue und kreative Wege vorgestellt, um jungen Kindern Klangqualität, Musikalität und Technik nahezubringen.

Interessante Kursschwerpunkte sind neue Lehrmaterialien für junge Geigenanfänger, die von Kerstin Wartberg und Charles Krigbaum entwickelt wurden. Es werden Videos, MP3-Dateien, neue Pre-Twinkle-Liedchen, Noten sowie Spiele für den Unterricht und das tägliche Üben vorgestellt und stehen allen Teilnehmern als Kursmaterial zur Verfügung. Ein Beispiel aus dieser Sammlung stellt dieses Video dar und zeigt, wie den Kindern der Weg erleichtert und verschönert werden kann.

Kursgebühren

Kurs B: Sa./So.: Kompaktseminar für Geiger und Cellisten
120.00 €

Kurs C: So./Mo.: Intensivkurs für Suzuki-Violinlehrer – Das erste Unterrichtsjahr
75.00 €

 

Unterkunft und Verpflegung in der Akademie Remscheid

Sa.-So.: 29.10. – 30.10.2016 DOPPELZIMMER (pro Person): 65.00 €
Sa.-So.: 29.10. – 30.10.2016 EINZELZIMMER: 75.00 €

Sa.-Mo.: 29.10. – 31.10.2016 DOPPELZIMMER (pro Person): 126.00 €
Sa.-Mo.: 29.10. – 31.10.2016 EINZELZIMMER: 138.00 €

Mahlzeiten für Kursteilnehmer,
die NICHT in der Akademie übernachten:
Mahlzeiten Sa.-Mo. – Kurs B + C: 44.00 €
Mahlzeiten Sa./So. – Kurs B: 22.00 €

Online-Kursanmeldung 2016

 

Tagungsort:
Akademie Remscheid für musische Bildung und Medienerziehung
42857 Remscheid (NRW)

Die Kursanmeldung ist bereits jetzt schon möglich.
Wir empfehlen Ihnen eine baldige Anmeldung,
damit Sie sicher ein Zimmer und Verpflegung in der Akademie Remscheid erhalten.

Information:
Deutsches Suzuki Institut
Sekretariat Stefan Kalkbrenner
Postfach 18 66
D-24017 Kiel

Tel: +49 (0)2241 2 89 46
Fax: +49 3222 156 45 09
info@germansuzuki.com

 

*********************************************************

Berichte
über die Lehrerkonferenz 2015

Teil 1 von Helen Hines, London / England
http://www.germansuzuki.com/?p=5900

Teil 2 von Helen Hines, London / England
http://www.germansuzuki.com/?p=5995

Leave a Reply