Kathrin Averdung, Violine

Düsseldorf

studierte an der Hochschule der Künste in Berlin bei Prof. Koji Toyoda, dem Nachfolger Shinichi Suzukis in Matsumoto und am Mozarteum in Salzburg bei Ruggiero Ricci. Sie ist langjähriges Mitglied der Dortmunder Philharmoniker und bildet nicht nur Suzukilehrer aus, sondern erteilt auch ihren eigenen fünf Söhnen Geigenunterricht.

Mike Hoover, Violine

Weinstadt bei Stuttgart

organisiert regelmäßig beliebte Workshops. Der frühere Arzt ist seit vielen Jahren ein begeisterter Kammermusiker. Für zahlreiche Veröffentlichungen des Deutschen Suzuki Institutes besorgte er die Übersetzungen ins Englische.

Veronika Kimiti, Violine und Viola

Ingolstadt / München

gebürtige Ungarin, arbeitete nach ihrem Studium zehn Jahre lang als Geigerin im Philharmonischen Orchester Regensburg. Als passionierte Musikpädagogin baute sie an der Montessorischule in Ingolstadt eine ausgezeichnete Suzukigruppe für Violine und Viola auf. Sie veranstaltet mit ihren Schülern zahlreiche Konzerte, die die Gruppe auch außerhalb ihres Wirkungskreises bis hin nach Ungarn bekannt gemacht haben.

Isabel Morey Suau, Violine

Kiel

Isabel Moreys glänzend geführte Suzukigruppe Camerata Academica existiert seit ca. 20 Jahren und genießt einen hervorragenden Ruf. Um die ganzheitliche Persönlichkeitsentwicklung zu fördern, werden Kinder und Jugendliche aus verschiedenen Kulturen, mit unterschiedlichen musikalischen Fähigkeiten und voneinander abweichendem Sozialstatus zu Gruppen zusammengeführt. Aus diesen Gruppen sind Preisträger von Wertbewerben wie Jugend musiziert, Rondo Wettbewerb Lübeck und Musikschulwettbewerben hervorgegangen.

Die Camerata Academica erhielt den Preis der Ruta Stiftung sowie zweimal die silberne Rote Kreuz-Plakette  und absolvierte zahlreiche Konzerte im In- und Ausland. Die Qualität der Camerata regte verschiedene Komponisten an, dieser Gruppierung „maßgeschneiderte“ Musik zu widmen.

Sergej Simkin, Violine

Nürnberg

ist zertifizierter Suzuki- und CML-Lehrer. Er studierte an der Nationalen Tschaikowsky-Musikakademie in Kiew und unterrichtet Violine nach der Suzuki Methode im Musikpunkt.Nürnberg. Dort betreut er auch schwerpunktmäßig die Unterrichtspraktika des Deutschen Suzuki Instituts in Nürnberg.

Erika Umanez, Violoncello

Wolfhagen

Studium in der Ukraine am Michail Glinka-Konservatorium in Dnepropetrowsk. Seit 1996 Cellolehrerin an der Musikschule „Wolfhager Land“ und seit 2010 Cellolehrerin an den Musikschulen Kassel und Hofgeismar. Abgeschlossene Ausbildung zur Dozentin für Suzuki-Cello, A -Teacher. Leitung einer Klasse mit 40 Cello-Schülern. Als Gastdozentin bei nationalen und internationalen Suzuki-Workshops in Deutschland und Ausland  tätig. Teacher Trainerin für Cello beim Deutschen Suzuki Institut.

Kerstin Wartberg, Violine und Viola

ist eine der wenigen Teacher Trainer, die über einen Zeitraum von mehreren Jahren hindurch bei Prof. Dr. Suzuki in Matsumoto/Japan studierten. Sie ist Autorin vieler musikpädagogischer Veröffentlichungen, die u.a. von Suzuki selbst empfohlen wurden. Frau Wartberg leitet seit 1982 die Suzukilehrer-Ausbildung in Deutschland und ist Initiatorin und Leiterin der digitalen IMTEX-Bibliothek.

Constanze Wurzel, Violine

Remscheid

studierte und graduierte in Matsumoto/Japan bei Prof. Dr. Suzuki und arbeitet seit ca. fünfundzwanzig Jahren als Suzukilehrerin. Sie beschäftigt sich intensiv mit der Integration unserer Methode in das Unterrichtsprogramm des Grundschulwesens. Außerdem gibt sie berufsbegleitende Kurse nach der italienischen, sogenannten CML-Methode. Diese hat zum Ziel, den Einstieg in die Vorschulpädagogik nach der Suzuki-Methode vorzubereiten.