Simone Mustein

Feb 21st, 2012 | By | Category: WHO is WHO

Simone Mustein

Johannes Brahms Musikschule Mürzzuschlag, Österreich

Das ist mir bei meiner pädagogischen Tätigkeit wichtig:
Ich möchte meinen Schülern Freude an der Musik vermitteln und sie motivieren, dass sie sich gerne mit ihrem Instrument beschäftigen. Wichtig ist es mir auch, dass ich das gemeinsame Musizieren fördern und die Schüler neben dem aktiven Spiel auch zu interessierten Konzertbesuchern heranbilden kann.

Künstlerische Tätigkeit:
1994-2001 Mitglied im Grazer Symphonischen Orchester
Seit 1999 Konzertmeisterin im Robert Stolz Salonorchester
2000 Gründung des Damenstreichquartetts Melange
Seit 2002 Mitglied von recreation – Großes Orchester Graz

Ausbildung zur Suzukilehrerin in Hof (Deutschland)
2005 Nationales Deutsches Diplom
2006 Internationales Diplom
2010 Diplom Level 3
2011 Diplom Level 4

1998-2005 Lehrerin an der Musikschule Eggersdorf
1998-2006 BORG Deutschlandsberg
1999-2006 BG/BRG Liebenau
Seit 2000 Unterrichtstätigkeit an der Musikschule Wies
Seit 2006 Lehrerin an der Musikschule Wildon und der Johannes Brahms Musikschule Mürzzuschlag

Lebenslauf:
Geboren am 2.8.1970 in Graz
1988 Matura am BORG Deutschlandsberg
Ab 1988 Studium an der Musikuniversität Graz bei Prof. Christos Polyzoides und Ulrike Danhofer
1995 1.Diplom Konzertfach
1997 Lehrbefähigung für Violine mit dem Schwerpunktfach Musikalische Früherziehung
1999 Abschluss des Studiums für Instrumental- (Gesangs-) Pädagogik mit Auszeichnung

Das bin/mache ich außerhalb meines Berufes:
Meine spärliche Freizeit verbringe ich am liebsten mit Lesen, Schwimmen, Schi fahren und Reisen.

e-Mail simone.mustein[at]tele2[dot]at

Ihr Kommentar